Impressum
|
Datenschutzerklärung
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
leer

Präoperatives Training
vor einer Hüft- oder Knieendoprothesen-Operation

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Training bereits vor einem geplanten Ersatz eines Knie- oder Hüftgelenkes deutlich positive Effekte auf die körperliche Leistungsfähigkeit und das Ergebnis nach operativen Eingriffen bzw. die zeitnahe Wiederherstellung hat (Giesche et al. 2017).

 

Ziele eines solchen präoperativen Trainings sind:

  • die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit,
  • der Erhalt bzw. die Verbesserung der muskulären Funktion und
  • die Vorbereitung auf die Anforderungen in der Rehabilitation

 

Inhalte unseres Trainingsprogrammes sind:

  • Übungen zur Dehnung und Kräftigung der gelenkumgreifenden Muskulatur
  • Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit des Knie- bzw. Hüftgelenkes
  • Knie-/Hüft-Endoprothesen-Schule (Seminar)
  • Einüben spezifischer Bewegungsabläufe (z.B. Gehen mit Gehhilfen)

 

Ablauf und Organisation des Trainings:

  • Kleingruppe von 8-12 Personen
  • Wassergymnastik (30 Minuten)  und Gymnastik im Sportraum (45 Minuten) im wöchentlichen Wechsel
  • Zehnerkarte mit jeweils 5 Trainingseinheiten im Sportraum und im Wasser
  • Kosten: 109,00 €
  • Ihr OP-Termin steht bereits fest
  • geplante Übungszeit: Mittwoch 16.00 Uhr

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns an!